Von den "Montes Pietatis" zu den terrAssisi-Fonds

Im franziskanischen Geist Vermögen mehren

Vermögen mehren im franziskanischen Geist

Es mag auf den ersten Blick verwundern, dass sich Franziskaner mit dem Thema Geld auseinandersetzen. Hatte nicht der hl. Franziskus von Assisi seinen Brüdern aufgetragen, kein Geld anzufassen? Doch betrachtet man die Geschichte des Franziskanerordens, stellt man fest, dass sich die Brüder schon immer für einen verantwortungsvollen Umgang mit Geld eingesetzt haben.

In der Mitte des 15. Jahrhunderts gab es in Norditalien nur wenige, die Kredite vergaben und potenziellen Schuldnern Geld zu Wucherzinsen anboten. Dies brachte Armut und Not über viele Familien und Städte.
Es waren Franziskaner, die konkrete Gegenmaßnahmen einleiteten.

Bereits im Jahr 1462 wurde auf ihre Anregung hin der erste „Mons pietas“ (Berge der Barmherzigkeit) gegründet: Ein öffentliches Pfandleihhaus, das lediglich einen kostendeckenden Zins verlangte und den Menschen den für sie lebensnotwendigen Zugang zu Geld ermöglichte.

In dieser Tradition hat die Missionszentrale der Franziskaner die Herausforderungen der heutigen Zeit aufgegriffen und Angebote zur ethischen Geldanlage entwickelt. Die Fonds-Familie terrAssisi zur Förderung einer nachhaltigen und gerechten Marktwirtschaft.

Zukunft nachhaltig gestalten mit ethischen Geldanlagen.

Literatur und Hintergrundinformationen

Hintergrundliteratur

Die Missionszentrale der Franziskaner hat sich in drei Publikationen der „Grünen Schriftenreihe“ mit dem Thema des verantwortungsbewussten Umgangs mit Geld befasst.

Weiterführende Informationen zum Thema
ethisch-nachhaltige Geldanlage

CRIC

Das Corporate Responsibility Interface Center (CRIC) e. V. ist ein gemeinnütziger Verein zur Förderung von Ethik und Nachhaltigkeit bei der Geldanlage. CRIC verfügt über ca. 100 Mitglieder vor allem in Deutschland, Österreich und der Schweiz und operiert als Informationsplattform und Kompetenzzentrum zu Fragen der Ethik und der Nachhaltigkeit bei Geldanlagen. Weitere Informationen unter:

>   www.cric-online.org

FNG

Das Forum Nachhaltige Geldanlagen (FNG) ist seit 2001 der Fachverband für Nachhaltige Geldanlagen in Deutschland, Österreich, Liechtenstein und der Schweiz. Zu seinen mehr als 170 Mitgliedern zählen u. a. Banken, Kapitalanlagegesellschaften, Versicherungen, Ratingagenturen, Investmentgesellschaften, Vermögensverwalter, Finanzberater und NGOs, sowie rund 30 interessierte Privatpersonen.

>   www.forum-ng.org

Unsere Fonds-Familie

Wünschen Sie weitere Informationen?

Wir sind gerne für Sie da und möchten Ihnen Ihre Fragen zu unseren Fonds beantworten. Sie können uns telefonisch oder per Mail erreichen:

+49 (0) 228 9 53 54 22

Newsletter-Anmeldung

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden: Registrieren Sie sich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter. Widerruf jederzeit möglich. Bitte beachten Sie unsere